3 portrait 003_web (1)

Stammtisch“Spiritueller Treffpunkt“

Stammtisch "Spiritueller Treffpunkt"

Ich biete ein Monatliches Treffen im Caffee `Fritzi’s Manufakturei 

Café, Bistro ·

an, zum gegenseitigen Austausch und Unterstützung auf vielen unterschiedlichen Pfaden. Vorträge, wer möchte sind gerne gesehen.

Das erste Treffen am 9 März um 16.30 Uhr bitte bei mir anmelden da ich die Plätze bestellen muss!

Energieausgleich 6 Euro, das Geld geht zur Unterstützung an Animal Doc „Fellosophie „ Worms dann als Spende!

Über Fritzi’s Manufakturei gibt es in Facebook Informationen.

Das Ende bleibt jedem selbst überlassen, wie lange er bleiben kann.

Bitte anmelden!

Es geht auch 2-3 Tage davor!

Phon: 0176/75 95 73 49 I

sitzend

Meditatives Heiltrommeln

Veranstaltung auf Spendenbasis

am 4 November 2023

In 67551Worms – Wiesoppenheim, Theodor-Storm-Strasse 61

Wie treffen uns ab 15 Uhr 

Rhythmus wirkt auf jeden von uns unumstritten.

Körper – Geist und Seele werden davon beeinflusst, doch auch die Emotionen und die Selbstheilung kann angestoßen werden.

Im Vordergrund stehen die Freude und der Spaß, in der freien Zeit den Stress des Alltags und alle Sorgen zu vergessen. Durch den Trommelrhythmus mit der Djembe oder der Rahmentrommel in eine andere Welt einzutauchen, dem Alltag entfliehen!

Er keine Trommel hat, ich habe einige zur Verfügung und kann sie gegen ein Entgelt von 3 Euro ausleihen.

Eine Kleinigkeit zu Essen oder Trinken wäre schön.

 

Bitte anmelden,

 danke Phon 0176/75957349 oder

 per Mail über die Homepage:

www.inkasapientelupa.de

Schamanin Feuer

Wir feiern das Jahreskreisfest Samhain

Wann: 31 Oktober 2023 ab 18 Uhr

Wo_ Worms-Wiesoppenheim

Theodor-Storm-Straße 61

Wir treffen uns 18 Uhr

Das Ganze ist auf Spendenbasis

Samhain – Erntedankritual

Welche Bedeutung hat Samhain?

Samhain ist ein keltischer Feiertag.

Mehr noch als die bevorstehende Wintersonnenwende die am 21. Dezember stattfindet, markiert Samhain, das genau genommen „Sauwen” (mit gehauchtem „w”) ausgesprochen wird, Anfang, Ende und Neubeginn. Während die Zeit des Sommers nun endgültig zu Ende ist, beginnt bereits ein neues Jahr.

Historiker gehen davon aus, dass die Kelten das Jahreskreisfest in fröhlicher Runde feierten, um sich gemeinsam an den Wintervorräten zu laben und dankbar für alles zu sein, was die Natur ihnen zum Überleben geschenkt hatte.

So wollen auch wir in Dankbarkeit Feier, für das was uns Mutter Gaia, die Natur uns zum Überleben schenkte.

Bring eine Kleinigkeit zum Essen oder Trinken mit..

Trommelkritual

Unser Leben manifestieren das was wir uns wünschen

Manifestationsritual

Unser Leben manifestieren, das wir uns wünschen 

Worum geht es beim Manifestieren, es geht darum, etwas durch Gedanken, Gefühle und Glauben in die Realität zu übertragen. Das heißt nicht, dass die Macht des positiven Denkens uns ständige Erfolg und Berge einbringen, nein! Im Wesentlichen geht es darum zu verstehen, dass wir unsere Ziele leichter erreichen, wenn wir uns genau ausmalen, was wir uns wirklich wollen. Genau das hilft uns dabei, uns auf diese Ziele zu konzentrieren. Und schließlich wird es Realität, doch alles braucht Zeit.

In unserem Manifestationsritual gibt es sechs Schritte

die wir ausführen.

Ob Sie daran glauben oder nicht, dass das Universum zuhört – alle Theorien im Hinblick auf das Gesetz der Anziehung (Affirmationen, die Macht der Dankbarkeit, die Macht der Positivität, Karma usw.) stimmen in einem Punkt überein: Wenn wir ein eindeutiges Bild von unseren Wünschen haben, hilft uns das beim Erreichen unserer Ziele. Laut der Psychologie, können mentale Übungen (wie Visualisierungen) unsere Motivation, das Selbstvertrauen und sogar die motorische Leistung erhöhen.

Bei Interesse bitte melden: Phon 017675957349

 

 jeweils 1 x wöchentlich oder 

auch einzeln, mit Termin!

 

Inka Martin

Heil Trommeln mit Inka

Mit der Musik kann man Brücken bauen zwischen Menschen, Tieren, Ländern.

Sie hilft Veränderung zu schaffen.

Auch wenn wir glauben in unserer Digitalisierten Welt das wir eine Gemeinschaft sind, waren wir nie eine, denn, noch immer spalten

zum Beispiel: unterschiedliche gesellschaftliche Positionen, Geschlechter, Milieu, Tradition und mehr die Völker. Doch die Musik ist die Verbindung, Sprache der Welt, die Kommunikation ohne Worte, daß8 ist unser gemeinsamer Nenner. Die Wahrnehmung über die Musik. Doch wie kann man sie teilen und wie bringt man sie von Land zu Land? Natürlich mit der Musik, zum Beispiel: Mit Trommeln oder anderen Instrumenten, zusätzlich oder allein und Gesang, doch nicht nur. Was kann noch dazugehören…. Darstellung, Gestik, Mimik, erkennen! Es sind magische Momente.

Wenn Menschen gemeinsam, seien es Erwachsene, Kinder, Jugendliche ein Projekt mit der Musik erleben, verbessert sich die Kommunikation, das Wahrnehmen und die Lernfähigkeit, aber man regt auch die Fantasie an, die Kreativität.

Draußen in der freien Natur oder in Räumen, der Klang, wo auch immer es stattfindet, berührt die Tiefe der Seele.


Wo: Worms Treffpunkt: Richtung Zoo am Eschbuckel

Energieausgleich 33 Euro

Bitte anmelden: 0176/75957349

odr per Mail auf der Homepage.

anschließender Gesprächsaustausch wer möchte, bei Regen findet es im Raum bei mir in Wiesoppenheim statt!