Start Indianische Geschichten Zauber der Entspannung & Tipps Teil 16

Zauber der Entspannung & Tipps Teil 16

Übungen mit Tönen

Listiger Fuchs und Adlerfeder beim üben

Adlerfeder: Heute fangen wir an.

Listiger Fuchs: Mit was?

Adlerfeder: Mit Singübungen, bei denen wir lernen ein größeres Luftvolumen zu haben.

Listiger Fuchs: Hurraaa !!!

Adlerfeder: Das erste, pass auf ich machen dir vor.

Listiger Fuchs: Ich passe gut auf.

Adlerfeder: So, atme durch deine Nase über den Bauch die Luft ein, so

das dein Bauch sich nach vorne wölbt, und dein Zwerchfell

sich senkt, die Flanken ruhig bleiben, beim ausatmen

geht die Wölbung des Bauches zurück, das Zwerchfell

nach vorne, lege deine Hand auf Zwerchfell und Bauch, fühle.

Listiger Fuchs: Gar nicht so einfach

Adlerfeder: Wenn du es öfters machst merkst du es gar nicht mehr und machst es automatisch.

Listiger Fuchs: Schamanisches Atmen ist für mich einfacher.

Adlerfeder: Das soll jeder für sich raus finden, was für ihn das Beste ist.

So nun versuche es mal über den Ton.

Listiger Fuchs:

Welchen?

Adlerfeder: Dieselbe Atmung, und rihi, rihi, rihi

Lege deine Hand auf deinen Bauch und das Zwerchfell,

was spürst du

Listiger Fuchs: Bauch wölbt sich, Zwerchfell hüpft, und Luft wird freier.

Adlerfeder: Siehst du

Erzähler: Mit was überraschen uns Adlerfeder und Listiger Fuchs morgen?

Fazit: Das jeder für sich heraus finden soll, welche Atemübung für ihn richtig ist. Das durch richtiges Atmen ein besserer Energiefluss entsteht.

Tipp: Machen sie täglich 15 Minuten Atemübungen zusätzlich zur

Meditation, am besten vor der Meditation um das Energiefeld zu öffnen.

 
Indianisches Tarot
inkasapientelupa
EUR
Gästeforum



inkas Videoclip
Besucherzähler
Seitenaufrufe : 1069154