Start Naturheilkunde Teebaum- und Manuka öl

Teebaum- und Manuka öl

Haben eine starke Wirkung gegen Keime, wobei das Manuka öl kräftiger ist.

Teebaum öl und Thymian öl, eine Kombination die sich bewährt, z. B bei Warzen.Sie sollten täglich im Wechsel auf die Warzen aufgetragen werden. Man braucht sehr viel Geduld und Durchhaltevermögen. Man muss mit mehreren Wochen rechnen bis sich der Erfolg einstellt. Teebaum öl trocknet die Haut sehr stark aus. Es ist empfohlen mit Sheabutter, oder Mandelöl oder Jojoba öl die Haut zu pflegen.

Manuka öl

Der Inhaltsstoff des Manuka öls Leptospermum, wirkt insbesondere bei Behandlungen wie Pilzerkrankungen, Candida Albicans, bei Infektionen Gelenkschwellungen, rheumatischen Beschwerden. Auch ist es geeignet für Massagen und Bäder.Das neuseeländische Manuka öl hat eine viel zahl von Indikationen – und Anwendungen.

Aktualisiert (Freitag, den 19. März 2021 um 19:36 Uhr)